5Style auf Instagram

Belugalinsencurry mit knusprigem Grünkohl-Topping

Belugalinsencurry mit knusprigem Grünkohl-Topping

Da ist er nun, der Winter! Und obwohl ich kein ausgesprochener Freund von Kälte bin, merke ich, wie gut diese nun tut. Als letzte Woche die ersten Schneeflocken fielen, spürte ich überraschenderweise eine richtige Erleichterung und Freude darüber. Denn so angenehm die milden Temperaturen bis dato auch gewesen sein mögen, so brauchen wir doch die Kälte und Klarheit des Winters, für den vollständigen Zyklus der Jahreszeiten.
Mit der Kälte kommt dann auch wieder die Lust auf Suppen und Eintöpfe, die uns in dieser Jahreszeit wärmen, nähren und besonders gut tun, weil sie unser Wasser-Element stärken. Und nicht nur Suppen unterstützen das Wasser-Element, sondern auch alle Nahrungsmittel aus dem Meer (wie zum Beispiel Algen), Hülsenfrüchte (wie zum Beispiel Linsen) und die schwarze bzw. dunkle Farbe sowie der salzige Geschmack (wie zum Beispiel beides von Sojasauce) – alles Zutaten dieses herrlichen Chilis, das zusammen mit wärmend-scharfen Gewürzen die Kälte vertreibt und die Lebensenergie ordentlich in Schwung bringt.

Für 4 Personen:

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 rote Paprika
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Rapskernöl
  • 1 Prise Cayenne Pfeffer
  • ½ Tl Paprika
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 El Reismalz
  • 1 Liter Gemüsefond
  • 500 ml Tomatenpassata
  • 1 daumengroßes Stück Kombu-Alge
  • 250 g Belugalinsen
  • Sojasauce

Für den knusprigen Grünkohl:

  • 500 g Grünkohl
  • 3 El Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 kräftige Prise Salz
  • optional: 1 reife Avocado

Zwiebel und Paprika würfeln, Chilischote und Knoblauch fein hacken.
Öl in einem großen Topf erhitzen.
Vorbereitetes Gemüse und alle Gewürze im heißen Öl anbraten, mit Reismalz karamellisieren und für ca. 3 Minuten schmoren lassen.
Gemüsefond und Tomatenpassata unterrühren, ca. 10 Minuten einkochen lassen und dann pürieren.
Linsen und Alge dazu geben und für ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit größtenteils reduziert ist und die Linsen gar sind. Mit Sojasauce würzen und abschmecken.
Während dessen Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Grünkohl gründlich waschen, trocknen, die harten Stiele herausschneiden und dann (am besten in einem Blitzhacker) klein hacken. Öl, Zitronensaft und Salz gut miteinander verrühren und mit Grünkohl vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 10 Minuten backen, bis der Grünkohl schön knusprig ist.
Linsenchili mit Grünkohl anrichten und optional mit Avocadospalten servieren.