5Style auf Instagram

Chia-Pudding

Chia-Pudding

Letzte Woche habe ich in der Jivamukti-Canteen gearbeitet, einem veganen Bio-Café, das zum Jivamukti Yoga Center hier in Berlin Mitte gehört. Das Café hat jeden Tag von früh morgens bis spät abends geöffnet und bietet auch Nicht-Yogis eine verführerische Auswahl an veganen Leckereien an: frische Smoothies und Säfte, Suppen und Sandwiches, Kuchen und Kekse, alles 100% Bio und 100% vegan! Ich habe dort Chia-Pudding für mich entdeckt, der ganz einfach aus Chia-Samen und Mandelmilch hergestellt wird. Dieser Pudding ist der Renner nach den Yoga-Stunden und auch für mich ist dieser Pudding inzwischen ein richtiges Highlight nach einer intensiven und schweißtreibenden Praxis geworden.
Chia-Pudding ist aber nicht nur superlecker, sondern auch supergesund: Die Samen sind nämlich die beste Quelle für pflanzliches Omega-3. Außerdem enthalten sie Chiaöl (dieses wiederum sehr viele Antioxidantien), hochwertige pflanzliche Proteine, Vitamin A, Riboflavin, Niacin, Thiamin und Mineralien wie Zink, Kalzium, Kalium, Kupfer und Phosphor. Durch die Quelleigenschaften und vielen Ballaststoffe machen Chia-Samen auch sehr lange satt. Ideal also nicht nur nach der Yoga-Praxis, sondern auch für den Süßhunger zwischendurch.


Hier das Rezept:

  • 1 Liter Bio-Mandeldrink (z.B. von Provamel)
  • 1/2 Tl Bio-Vanillepulver
  • 1 kräftige Prise Zimt
  • 2 El Reismalz
  • 40 gr Chia-Samen

Alle Zutaten bis auf die Samen mixen (Stabmixer, Mixgerät).
Die Chia-Samen dazugeben und auf kleinster Stufe ca. 1 Minuten mixen.
Die Mischung in eine große Schüssel gießen und verrühren. 5 Minuten ruhen lassen.
Die Mischung nochmals verrühren und 5 Minuten ruhen lassen.
Ein letztes Mal die Mischung verrühren und 1 Stunde ruhen lassen.
Den Pudding in Gläser umfüllen und im Kühlschrank fest werden lassen.