5Style auf Instagram

Curry-Karotten mit Erdnüssen a la Reguengo

Curry-Karotten mit Erdnüssen a la Reguengo

Zurück vom Yoga-Retreat in Reguengo! Wie schon in vergangenen Jahren habe ich mal wieder eine wunderbare Woche an diesem schönen Ort in Portugal verbracht, mit lieben Menschen und köstlicher vegetarischer Verpflegung. Margit, die Küchenchefin, hat uns mit ihrem Team jeden Tag aufs Neue verwöhnt und so wurde neben dem Yoga auch das Essen zum Highlight. Wer schon öfters in Reguengo war, der freut sich auf hausgemachte Aufstriche, Käsespezialitäten, Marmeladen und diverse Brotsorten zum Frühstück, frisch gebackenen Kuchen am Nachmittag und einige „Klassiker“ am Abend, wie zum Beispiel diese Curry-Karotten. Margit hat mir dafür das Rezept verraten und ich habe wiederum versprochen es schnellstmöglich zu posten, damit auch alle anderen Teilnehmer es nachkochen können. Und ich verspreche euch: In diesen Karotten schwingt ganz viel Urlaubserinnerung mit 🙂 Dankeschön, Margit!

www.reguengo.de



Hier Margits Rezept:

  • 500 gr Kartotten
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • 2 El Dijonsenf
  • Saft und Zesten von 1 Orange
  • 2 El Honig (ich habe Reismalz verwendet)
  • 1 Tl Currypulver
  • 4 El Olivenöl
  • 250 gr Erdnüsse
  • Salz nach Geschmack
  • Chilipulver nach Geschmack

DIe Karotten schälen und in schräge Scheiben schneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, mit Salz und der zerbröselten Chilischoten würzen und die Karottenscheiben hinzu geben. Ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Inzwischen die Marinade vorbereiten. Dazu Senf, Saft und Zesten von der Orange, Reismalz, Currypulver und Olivenöl miteinander verquirlen.
Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze unter Rühren anrösten.
Nach der Garzeit das Wasser abgießen und die heißen Karottenscheiben in die Marinade geben. Die gerösteten Erdnüsse unterheben und mit Salz und Chilipulver abschmecken. Mindestens 1 Stunde marinieren lassen.