5Style auf Instagram

Frühstücks-Erdbeershake

Frühstücks-Erdbeershake

Ich liebe Frühstück. Liebe es genauso sehr wie das Glas Wein am Ende des Tages (das heißt schon was 😉 und komme morgens kaum aus dem Bett, wenn ich nicht weiß, dass mich etwas Leckeres erwartet. Der Gedanke für ein simples Müsli oder einen ollen Toast aufzu-stehen deprimiert mich kolossal. Ich möchte meinen morgendlichen Hunger nicht mit irgendwas stillen, sondern mit etwas das richtig gut schmeckt, schön ausschaut, mir gut tut und mit – kurzum – gute Laune bringt. Über die Jahre habe ich also ein recht beträchtliches Repertoire an Brei- und Porridge-rezepten angehäuft, so dass ich eigentlich zu jeder Jahreszeit aus den Vollen schöpfen kann. Aber, was soll ich sagen, zeitgleich mit dem Temperaturanstieg bin ich tief in eine Frühstückskrise gefallen. Nichts schmeckt mir mehr so recht, nichts kickt mich grad so richtig und lustlos stehe ich morgens vorm Herd, der tonlos zurück starrt. Da kam diese Inspiration für einen morgendlichen Erdbeershake genau richtig! Schmeckt fabelhaft, sättigt schön und sieht auch noch ziemlich sexy aus 🙂


Hier das Rezept für 2 Portionen:

  • 2 El Kernige Haferflocken
  • 200 gr Erdbeeren
  • 4 El Feinblatt Haferflocken
  • 2 El Cashewkerne
  • 1 El Agavendicksaft
  • 150 gr Vanille Sojajoghurt
  • 4 Eiswürfel

Kernige Haferflocken ohne Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten.
Alle anderen Zutaten miteinander pürieren und mit den gerösteten Haferflocken bestreuen.