5Style auf Instagram

Gebackene Mini-Hokkaido mit herbstlicher Füllung

Gebackene Mini-Hokkaido mit herbstlicher Füllung

Die Blätter färben sich, der Wind wird immer frischer und die Tage werden kürzer: Der Herbst hält Einzug und lässt selbst die Stadt in neuen Farben leuchten. An Kürbissen kommt man jetzt nicht mehr vorbei – vor allem nicht in meiner Küche! In unserem Bioladen gibt es zur Zeit fast nur kleine Exemplare und so kauf ich immer gleich mehrere, die sich dann auch sehr dekorativ auf unserem Küchenblock präsentieren – bis der Appetit siegt 😉
Die Idee zu dieser Füllung bekam ich, als ich alte Kochbücher wälzte und auf „Thanksgiving-Stuffings“ stieß – ich erinnere mich, dass ich schon früher die Füllung lieber mochte als das Fleisch. Also wurde kurzerhand ein neues „Zuhause“ für die leckere Füllung gefunden, die durch die Kombination von Zwiebeln und Äpfeln, Pilzen und Maronen wunderbar aromatisch und unübertroffen herbstlich schmeckt.

Für 4 Personen:

  • 4 kleine Hokkaido Kürbise a ca. 500 gr
  • 4 Zwiebeln
  • 150 gr Pilze (Pfifferlinge, Shitake, Steinpilze)
  • 1 Apfel
  • 150 gr Maronen (aus dem Glas oder vakuumverpackt)
  • 2 El Rapskernöl
  • 2 Handvoll Walnussbruch
  • Salz
  • Thymian

Den Ofen auf 180° Unter-Oberhitze vorheizen.
Die Kürbisse waschen und trocken reiben. Jeweils einen Deckel abschneiden und das Innere samt Kernen und Fasern mit einem Löffel herauskratzen. Die Kürbisse ein paar mal von außen mit einer Gabel einstechen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen (ohne die Deckel). Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen.
Inzwischen die restlichen Zutaten vorbereiten: Zwiebeln pellen und hacken, die Pilze putzen und in gleichmäßige Stücke/Streifen schneiden, den Apfel waschen, vierteln, entkernen und würfeln, und die Maronen grob hacken.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig andünsten. Pilze und Apfelstückchen dazu geben und unter Rühren andünsten, bis die Pilze weich sind und die Apfelstückchen Farbe angenommen haben. Maronen und Walnussbruch unterheben, mit Salz und Thymian würzen.
Die Füllung gleichmäßig auf die 4 Kürbisse verteilen, die Deckel nun ebenfalls auf das Backblech legen und 30 Minuten backen.

Dazu passt Reis und ein scharfes Meerrettichsößchen!