5Style auf Instagram

Gebackenes Pilz-Risotto mit Kapern

Gebackenes Pilz-Risotto mit Kapern

Zur Zeit gibt es ja ein wunderbares Angebot an Pilzen und so habe ich mich gestern beim Einkauf spontan dazu entschlossen ein Pilz-Risotto zu kochen. Risotto esse ich für mein Leben gern und während meiner Kochausbildung habe ich sogar eine köstliche vegane Variante kennengelernt – findet ihr in meinem Kochbuch 🙂 Da ich aber momentan bei meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten zu Besuch bin, habe ich mich lieber für die vegetarische Version entschieden – also mit Käse.
Ungewöhnlich an diesem Rezept ist allerdings, dass das Risotto nicht auf dem Herd gegart wird, sondern im Ofen gebacken wird. Eine Kochtechnik, die jetzt im Herbst unser Metall-Element unterstützt. Neben den frischen Champignons und Austernpilzen habe ich auch noch getrocknete Shiitake Pilze hinzugenommen, die dem Risotto zusätzliches Aroma verleihen und außerdem sehr gesund sind: sie enthalten alle 8 essentiellen Aminosäuren und zählen zu den wirksamsten Heilpilzen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Kapernäpfel hatte meine Mutter noch im Kühlschrank und kamen spontan dazu, was dem Ganzen eine pikant-säuerliche Note gegeben hat – lecker!

Hier das Rezept für 4 Personen:

  • 30 g getrocknete Shiitake Pilze
  • 750 ml Gemüsefond
  • 180 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Olivenöl
  • 300 g Risotto-Reis
  • 150 ml Weißwein (optional)
  • 75 g Parmesan
  • 300 g Austernpilze
  • 300 g kleine Champignons
  • 4 Zweige Thymian
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • ca. 100 g Kapernäpfel aus dem Glas
  • Salz

Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Shiitake Pilze ca. 10 Minuten in warmen Wasser einweichen. Die Pilze abgießen, Stängel abschneiden (sie sind meist zäh) und Pilze in Streifen schneiden.
Schalotten und Knoblauch pellen, fein würfeln und mit den Shiitake in einem Schmortopf im heißen Öl 1 Minute andünsten. Darauf achten, dass Schalotten und Knoblauch glasig bleiben und nicht anbraten.
Den Reis dazu geben und ebenfalls glasig andünsten.
Mit Wein ablöschen und so lange rühren, bis der Alkohol verdampft ist.
Mit Gemüsefond auffüllen und einmal aufkochen.
Den Topf ohne Deckel in den heißen Ofen auf das mittlere Gitter stellen und 20-25 Minuten bissfest garen. Dabei 2-3mal umrühren.
Währenddessen den Parmesan reiben und die Pilze putzen. Die Austernpilze in Streifen schneiden und die Champignons halbieren. Kapernäpfel halbieren, Petersilie grob und Thymian fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze 2-3 Minuten goldbraun braten.
Parmesan, Pilze, Kapernäpfel und Kräuter unter das Risotto heben und 2-3 Minuten mit geschlossenem Deckel ruhen lassen.
Mit Salz abschmecken und sofort servieren.