5Style auf Instagram

Gomasio

Gomasio

Heute Abend habe ich mal wieder Gomasio gemacht, ein asiatisches Sesamsalz, das ich gerne verwende, weil es aromatischer ist als pures Salz, viel Kalzium liefert und außerdem den Salzkonsum meines Mannes reduziert, der gerne alles erstmal unprobiert salzt… Anstatt Salz steht bei uns also immer Gomasio auf dem Tisch.

Gomasio kann man im Biohandel kaufen, kann man aber auch ganz leicht selber machen. Das Verhältnis von Sesam zu Salz ist 7:1. Beides wird in einer Pfanne bei mittlerer Hitze leicht geröstet und anschließend grob gemörsert.
Gomasio ist unheimlich vielseitig und kann zum Würzen von z.B. Salaten, Suppen, Aufstrichen und (süßen und herzhaften) Getreidegerichten verwendet werden. Es sollte allerdings nicht mitgekocht, sondern immer erst über die fertige Speise gestreut werden.