5Style auf Instagram

Gurkensalat mit Ingwer und Koriander

Gurkensalat mit Ingwer und Koriander

Der saure Geschmack des Holz-Elementes wirkt verdauungsförderlich und unterstützt die Leber bei der Fettverdauung. Deshalb gibt es in der deutschen gut-bürgerlichen Küche zu jedem Schnitzel oder Fischgericht eine Scheibe Zitrone, in der griechischen Küche säuerlich-gefüllte Weinblätter, in Japan die Umeboshi-Aprikose und in der 5-Elemente-Küche die Pickles.
Dieser Gurkensalat ist zwar kein typisches Pickles-Rezept, passt aber mit seinem herrlich säuerlich-frischen Geschmack ganz hervorragend ins Holz-Element. Durch Ingwer und Koriander kommt ein leicht asiatischer Einschlag dazu, wobei der Koriander auch durchaus durch glatte Petersilie ersetzt werden kann.
Das Rezept ist für 4 Personen als Beilage gedacht, wer länger davon essen möchte, macht am besten die doppelte Portion. 

Hier das Rezept:

  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 El Sesamsamen
  • 15 gr frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Salz
  • 600 gr Salatgurken
  • 1/2 Bund frischer Koriander

Für den Pickles-Sud:

  • 3 El Reisessig
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 2 El Sonnenblumenöl
  • 2 Tl geröstetes Sesamöl

Die Zutaten für den Pickles-Sud in einer Schüssel  miteinander verrühren.
Die Zwiebel in feine Ringe schneiden, in den Sud geben und mindestens 1 Stunde darin marinieren lassen.
Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Den Ingwer auf einer Küchenreibe fein reiben, die Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse pressen und mit dem Salz unter den Zwiebel-Sud heben.
Die Gurken schälen, halbieren, in Scheiben schneiden.
Den Koriander grob hacken. 
Gurken, Sesam und Koriander unter den Sud heben und gegebenenfalls nachsalzen.