5Style auf Instagram

Herbstgemüse

Herbstgemüse

Gestern haben wir Pastinaken vom Markt mitgebracht, ein Wurzelgemüse das meines Erachtens viel zu wenig Beachtung findet: es eignet sich wunderbar als Backofengemüse, ergibt herrlich cremige Suppen, ist eine prima Alternative zu Kartoffeln in Eintöpfen und, mit Karotten, Frühlingszwiebeln und Lauch ergänzt, wird es zu einer tollen herbstlichen Beilage.

Hier das Rezept für 4 Personen:

  • 3 Pastinaken
  • 4 Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Lauchstange
  • 2 El Rapskernöl
  • 4 Tl Curry
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Gemüsefond oder Wasser
  • Salz nach Geschmack
  • Frische Petersilie

 

Pastinaken und Möhren schälen – Pastinaken in Stücke und Möhren in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Lauch waschen und in breite Ringe schneiden.
Öl erhitzen. Curry im heißen Öl anbraten – dadurch entfaltet sich sein Aroma. Dabei darauf achten, dass es nicht anbrennt. Knoblauch dazu pressen und kurz mit anbraten. Gemüse dazu geben, alles gut miteinander vermengen und ebenfalls kurz anbraten. Mit Fond oder Wasser ablöschen, Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten garen. Mit Salz abschmecken.
Petersilie grob hacken und über das Gemüse streuen.
Dazu schmeckt gebratener Seitan, Reis und Saté Sauce.