5Style auf Instagram

Indische Möhren-Misosuppe mit Tofu-Mangospießen

Indische Möhren-Misosuppe mit Tofu-Mangospießen

Kaltes Winterwetter schreit förmlich nach Suppe – da ist es doch praktisch, dass wir mit Suppen auch wunderbar unser Wasser-Element unterstützen können. Besonders wenn wir sie mit Algen oder, wie hier, mit Miso zubereiten, das aus Sojabohnen hergestellt wurde. Und wer befürchtet, dass Misosuppen immer asiatisch schmecken, bekommt hier den Gegenbeweis! Miso ist nämlich eine Gewürzpaste, die für viele Suppen verwendet werden kann – egal ob deutsche Kürbissuppe, italienische Minestrone oder eben indische Möhrensuppe. Außerdem ist sie sehr gesund – sie enthält alle essentiellen Aminosäuren sowie wichtige Mineralstoffe. Aber das Hauptargument für diese Suppe ist einfach, dass sie richtig lecker ist 🙂

Hier das Rezept für 4 Personen:

  • 800 gr Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Rapskernöl
  • 750 ml Gemüsefond oder Wasser
  • 2 El Limettensaft
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1/2-1 Tl Sambal Olek, je nach Geschmack
  • 2 El geriebener Ingwer
  • Garam Masala
  • Salz
  • 4 Tl Shiro-Miso
  • 200 gr Tofu
  • 1 Schuss Sojasauce
  • Mango Chutney
  • Frischer Koriander (alternativ Petersilie)

Außerdem:
4 Holzspieße

Die Möhren schälen und in große Stücke schneiden (5-6 cm), die Zwiebel schälen und vierteln, die Knoblauchzehen abziehen und pressen.
Rapskernöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anbraten.
Mit Gemüsefond oder Wasser ablöschen. Einen Deckel auf den Topf setzen und bei mittlerer Hitze ca. 35-40 Minuten köcheln lassen.
Nach der Garzeit das Gemüse pürieren. Limettensaft und Kokosmilch dazugießen, Sambal Olek unterrühren und den geriebenen Ingwer dazu auspressen. Mit Garam Masala und Salz abschmecken.
Die Suppe auf kleiner Hitze heiß halten.
Den Tofu in 16 Würfel schneiden und in einer Pfanne Rapskernöl erhitzen. Die Tofuwürfel in dem heißen Öl gleichmäßig anbraten, bis alle Seiten eine goldbraune Farbe angenommen haben. Die Tofuwürfel unter Rühren mit der Sojasauce ablöschen. Jeweils 4 Tofuwürfel auf Holzspieße stecken und mit Mango Chutney bestreichen.
Koriander groß hacken.
Die Misopaste mit etwas kaltem Wasser dickflüssig anrühren und in die heiße aber nicht mehr kochende Suppe einrühren.
Die Suppe auf 4 Teller verteilen, mit Koriander bestreuen und mit den Tofuspießen servieren. Leeeeecker!!