5Style auf Instagram

Karamellisierte Pflaumen mit Grünteecreme

Karamellisierte Pflaumen mit Grünteecreme

Am kommenden Wochenende haben wir Gäste eingeladen, die sich ein veganes Essen von mir gewünscht haben. Das freut mich auf der einen Seite, ist aber auf der anderen Seite natürlich auch mit einer hohen Erwartungshaltung verbunden – fast habe ich den Eindruck, als ob man (zumindest Frau) von mir „bekehrt“ werden möchte… Also plane ich jetzt schon das Menü, asiatisch soll’s werden. Schwierig finde ich dabei immer das Dessert, das sich nicht so aufdrängt wie z.B. in der italienischen Küche. Aber nach ein paar Fehlversuchen, steht jetzt auch der Abschluss des Abends: Seidentofu mit Matcha-Pulver und Ingwerkonfitüre schmelzig püriert. Und dazu karamellisierte Pflaumen! Wer danach nicht ein Vegan-Fan wird, dem ist auch nicht mehr zu helfen 😉


Zutaten für 4 Personen:

  • 600 gr Seidentofu (schnittfest)
  • 1 Tl Matcha-Pulver (Grünteepulver)
  • 80 gr Ingwerkonfitüre
  • 8 Pflaumen
  • 2 El Wasser
  • 2 El Reismalz
  • 1 Sternanis
  • 1 El Erdnusskerne
  • Meersalz

Tofu in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Matcha-Pulver und Ingwerkonfitüre cremig pürieren (das klappt am besten mit einem Pürierstab). Im Kühlschrank ca. 20 Minuten kalt stellen.
Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. In einer Pfanne Wasser, Reismalz und Sternanis aufkochen. Pflaumen dazugeben und unter Rühren ca. 3-4 Minuten einkochen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
Währenddessen die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten. Abkühlen lassen und grob hacken.
Pflaumen auf einem Teller anrichten. Teecreme in Schälchen füllen, mit gerösteten Erdnüssen bestreuen und mit einer Prise Meersalz bestreuen.