5Style auf Instagram

Kichererbseneintopf mit Grünkohl

Kichererbseneintopf mit Grünkohl

Seit vor einigen Jahren ein regelrechter Hype um „Kale“ und seine wertvollen Nährstoffe entstanden ist, entdecken wir den Kohl von ganz neuen Seiten – nämlich als Superfood und gerne roh, als knackig frischer Salat oder in Smoothies gemixt. Mir ist er gekocht natürlich wesentlich lieber – aber nicht zerkocht, sondern blanchiert bzw. kurz gekocht, so dass seine satte grüne Farbe als auch die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. So wie in diesem winterlichen Eintopf mit Kichererbsen, die das Wasser-Element unterstützen, und mit wärmenden Gewürzen, die uns an diesen nass-kalten Tagen besonders gut tun. Scharfe Harissa-Paste und frischer Zitronensaft steuern ein bisschen Bewegung und Leichtigkeit bei und machen so aus diesem Eintopf ein wunderbares 5-Elemente-Gericht.

Für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 Möhren
  • 2 große Tomaten
  • 1 Bund Grünkohl
  • 2 El Rapskernöl
  • 1 El Thymian
  • 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Tl gemahlener Koriander
  •  Tl Paprika
  • 1 Tl Kurkuma
  • 1 Tl Fenchelsamen
  • 2 El Tomatenpaste
  • 1 Liter Gemüsefond oder Wasser
  • 450 g gegarte Kichererbsen
  • 1/2 Kombu-Alge
  • Sojasauce und Zitronensaft zum Abschmecken
  • 1-2 Tl Harissa

Das Gemüse vorbereiten: Zwiebel schälen und würfeln; Knoblauch pellen und pressen; Möhren schälen, längs halbieren und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden; Tomaten kreuzweise einschneiden, Strunk herausschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. Kurz ziehen lassen, dann häuten und grob würfeln; Grünkohl waschen, Strunk herausschneiden und in Streifen schneiden.
In einem großen Topf das Öl erhitzen.
Zwiebeln, Knoblauch und Möhren anbraten.
Gewürze und Tomatenpaste dazu geben, unterrühren und ca. 2 Minuten mitanbraten bis es lecker duftet. Dabei gut aufpassen, dass nichts anbrennt.
Tomaten unterrühren und etwas einkochen lassen.
Mit Gemüsefond oder Wasser ablöschen.
Kichererbsen und Alge dazu geben. Alles aufkochen, dann die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Grünkohl unterrühren, nochmals alles aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln lassen.
Mit Sojasauce abschmecken und mit Zitronensaft beträufeln.
Harissa einrühren und servieren!