5Style auf Instagram

Lecker, leichte Kokos-Tofu-Suppe

Lecker, leichte Kokos-Tofu-Suppe

In Berlin scheint seit dem Wochenende die Sonne und Vorfreude auf den Frühling macht sich breit. Aber Achtung: kalt ist es trotzdem noch und der Wind ist auch noch ganz schön eisig, besonders morgens und abends. Als ich heute Heim kam, hatte ich daher das dringende Bedürfnis nach einer Suppe – aber nicht nach einem winterlichen Eintopf, sondern nach einer leichten frischen Suppe, die zur Jahreszeit passt. Und voilá, hier ist sie:

Für 2 Personen:
  • 1 Karotte
  • 150 gr Shijtake Pilze (alternativ Champignons)
  • 250 gr Tofu
  • 300 ml Gemüsefond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • 1/2 Tl gemahlener Koriander
  • 1 Prise Salz
  • 150 gr Zuckerschoten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 1 El Agavendicksaft
  • 1/2 Bund frischer Koriander
Karotte schälen und in Scheiben schneiden, die Pilze putzen und in Streifen schneiden und den Tofu würfeln.
Gemüsefond, Kokosmilch, zerbröselte Chilischote, gemahlener Koriander und Salz in einen Topf geben und aufkochen.
Vorbereitetes Gemüse und die Tofuwürfel dazu geben und mit geschlossenem Deckel ca. 8-10 Minuten köcheln.
Währenddessen die Zuckerschoten waschen, die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden und die Limette auspressen.
Nach ca. 10 Minuten diese restlichen Zutaten in die Suppe geben und nochmals aufkochen. Agavendicksaft einrühren und mit frischen Koriander bestreuen.