5Style auf Instagram

Ratatouille

Ratatouille

Mein Speiseplan richtet sich momentan nach einem 6 Wochen alten Säugling: unser Söhnchen bestimmt wann ich einkaufen gehe und wie viel Zeit für Kochen und Essen bleibt. Das bedeutet vor allem, dass es schnell gehen muss. Glücklicherweise passt das gerade gut ins Feuer Element, denn der Sommer lebt von schnellen und unkomplizierten Gerichten, wie z.B. Salate, Gewoktes oder Gegrilltes. Auch dieses Ratatouille kommt da gerade richtig, denn trotz seiner langen Garzeit sind die Zutaten schnell im Topf und köcheln gemütlich vor sich hin während man Zeit für andere Dinge hat, wie Stillen, Windelnwechseln etc. 🙂

Für 4 Personen oder mehrere Tage:

  • 2 EL Olivenöl
  • 500 gr Aubergine, in große Stücken
  • 250 gr Zucchini, in große Stücke
  • 250 gr gelbe Paprika, entkernt und in große Stücke
  • 2 Zwiebeln, grob gehackt
  • 400 gr Tomatenstücke aus der Dose
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Stängel Oregano
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Schuss Sojasauce oder Salz nach Geschmack
  • 1/2 Bund Estragon

Olivenöl in einem Topf erhitzen.
Aubergine, Zucchini und Paprika darin anbraten.
Zwiebeln dazu geben und kurz mitbraten.
Dosentomaten, Knoblauch und Gewürze dazu geben und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 40 Minuten köcheln lassen.
Zwischendurch vorsichtig umrühren und eventuell etwas Wasser dazu gießen.
Nach der Garzeit die Kräuterstiele entfernen, mit Sojasauce oder Salz würzen und mit Estragon bestreuen.

Schmeckt auch lauwarm bzw. auf Raumtemperatur.