5Style auf Instagram

Rhabarberpickles mit Cranberries und Anis

Rhabarberpickles mit Cranberries und Anis

Zur Zeit befinden wir uns zwischen den Wandlungsphasen Holz und Feuer, das Frühjahr ist vorbei aber der Sommer lässt noch ein wenig auf sich warten. Und als ich auf der Suche nach einem neuen Rhabarberrezept war, kam mir die Idee mit diesen Pickles. Ein Experiment was wirklich geglückt ist! Die Säure des Rhabarbers kommt in Kombination mit der Süße der Cranberries besonders schön zur Geltung und die rote Farbe macht Lust auf den bevorstehenden Sommer. Unbedingt ausprobieren!

Hier das Rezept:

  • 500 gr Rhabarber
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries
  • 2 Sternanis
  • 250 ml Apfelsaft
  • 100 ml Reisessig
  • 1 El Agavendicksaft
  • 3/4 Tl Salz

Den Rhabarber grob schälen (um die rote Farbe weitestgehend zu erhalten), die Enden abschneiden und in gleichmäßige Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke in eine flache Auflaufform geben und die Cranberries mit den beiden Sternanis unterheben.
Die restlichen Zutaten in einem kleinen Topf aufkochen und kochend über die Rhabarber-Cranberry-Mischung gießen.
Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Die Pickles können sofort gegessen werden oder im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis sie nach ca. 1 Woche milchsauer vergoren sind.