5Style auf Instagram

Rote Bete Aufstrich mit Cashews

Rote Bete Aufstrich mit Cashews

Vor genau 3 Wochen ist unser Sohn zur Welt gekommen und allein sein Trink- und Schlafrhythmus bestimmt nun unsere Tage und Nächte, wodurch unsere bisherigen Schlaf- und Essgewohnheiten natürlich ganz schön durcheinander geraten sind. Der Vormittag ist mit Waschen, Stillen und Wickeln ausgefüllt, so dass das Frühstück oft bis mittags warten muss, nachmittags machen wir gemeinschaftliches Mittagsschläfchen und abends kommt dann plötzlich der große Hunger. Damit uns der Hunger nicht so überrollt, habe ich daher auf ein paar bewährte Aufstrichrezepte zurückgegriffen, die schnell zubereitet sind und ebenso schnell zwischendurch gegessen werden können. Dieser Rote Bete Aufstrich ist dabei mein momentaner Favorit, weil er nicht nur super lecker ist, sondern auch gut für meine niedrigen Eisenwerte nach der Geburt ist.

 

Hier das Rezept:

  • 200 gr Rote Bete, gegart
  • 50 ml Orangensaft
  • 50 gr Cashewkerne*
  • 1 Tl Reismalz
  • 2 Tl Reisessig
  • 1 Prise Salz

Zuerst die Rote Bete mit dem Orangensaft pürieren.
Danach die restlichen Zutaten hinzugeben und ebenfalls pürieren.

* Wer den Aufstrich reichhaltiger haben möchte nimmt 30 gr Cashewmus anstatt 50 gr Cashewkerne.