5Style auf Instagram

Rote-Bete-Couscous mit Äpfeln und Wildkräutern

Rote-Bete-Couscous mit Äpfeln und Wildkräutern

Ja, ich bin bekennender Rote-Bete-Fan! Ganz im Gegensatz zu meinem Mann, der die roten Knollen nicht ausstehen kann. Nun ist der Mann aber in Berlin, so dass ich mich ganz meiner roten Leidenschaft hingeben kann und seit Anfang der Woche experimentiere ich fröhlich mit den Knollen. Denn bei aller Liebe brauch auch ich irgendwann mal eine Abwechslung zu Rote-Bete-Apfel-Pickles und Rote-Bete-Risotto 😉 Nun ist aber die Kombination mit Apfel der Hammer und die Kombination mit Getreide auch – was also tun? Apfel beibehalten und Getreide austauschen, ganz einfach! Dazu noch ein leckeres Dressing und eine Handvoll Wildkräuter und voilà, ich präsentiere euch ein neues Lieblings-Rote-Beete-Rezept 🙂

Für 4 Personen:

  • 3 Rote Bete
  • 200 gr Couscous
  • Salz
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 El Rapskernöl
  • 1 El gemahlener Koriander
  • 2 El Reismalz
  • 6 El Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 3 Äpfel
  • 2 Handvoll Wildkräuter (z.B. Giersch, Sauerampfer, Liebstöckel, Petersilie, Kerbel)

Rote Bete schälen, in Würfel schneiden und in 400 ml Salzwasser bissfest köcheln. Das rote noch heiße Kochwasser in eine Schüssel abseihen und über den Couscous gießen. Den Couscous quellen lassen, mit einer Gabel auflockern und salzen.
Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen mit den Rote Bete Würfeln und dem Koriander im heißen Rapskernöl anbraten. Reismalz darüber träufeln und karamellisieren lassen. Circa 1/3 der Rote Bete Würfel pürieren und unter den Couscous mischen. Die restlichen Würfel ebenfalls untermengen und mit Salz abschmecken.
Eine Vinaigrette aus Olivenöl, Zitronensaft, Senf und 1 Prise Salz anrühren. Ingwer schälen, fein reiben und in die Vinaigrette auspressen.
Äpfel waschen, entkernen, in Spalten schneiden und kurz in der Vinaigrette marinieren. Inzwischen Wildkräuter waschen und grob hacken. Äpfel und Kräuter unter den Couscous heben.