5Style auf Instagram

Roter Quinoa & Cranberry Salat

Roter Quinoa & Cranberry Salat

„Here comes the sun… and I say, it’s all right.“
Der Winter war ewig, der Frühling ein Witz und der Sommer ließ sich bislang auch nur selten blicken – umso mehr freut man sich jetzt über jeden einzelnen schönen Tag! Die letzten beiden Tage waren traumhaft, hallelujah!, mit blauem Himmel, leichter Brise und viel viel Wärme bis in die Abende hinein. An solchen Sommertagen habe ich unbändige Lust auf frische Salate, wobei ich natürlich nicht einen schnöden Kopfsalat oder einen lieblosen Eisbergsalat meine! Viel mehr Spaß und Appetit machen mir Getreidevariationen mit frischen Kräutern, getrockneten Früchten, Nüssen etc. und die Möglichkeiten sind schier endlos! Hier eine neue Kreation, die allein schon durch ihre satte rote Farbe wunderbar ins Feuer-Element passt, einen herrlich-leichten Lunch an heißen Tagen abgibt und sich bestimmt auch toll als Grill-Beilage macht.
Lasst uns also alle auf viele weitere Sommer-, Salat- und „all right“-Tage hoffen!

  • 250 gr Rotes Quinoa
  • 150 gr getrocknete Cranberries
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 gr Pecan Nüsse
  • 1/2 Bund frische Minze
  • 1/2 Bund frische glatte Petersilie
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 El Reisessig
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Reismalz
  • 1 kräftige Prise Salz

Das Quinoa in einem Topf mit 500 ml Wasser aufkochen und dann auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgenommen wurde (ca. 15 Minuten). Abkühlen lassen.
Inzwischen die Frühlingszwiebeln in dünne Röllchen schneiden, die Knoblauchzehen schälen und fein hacken, die Nüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und die Kräuter waschen und fein hacken. Diese Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und das abgekühlte Quinoa unterheben.
Die restlichen Zutaten zu einem Dressing verquirlen und über den Quinoasalat gießen.