5Style auf Instagram

Scharfes Pastinakensüppchen

Scharfes Pastinakensüppchen

Mamas Garten hat uns dieses Jahr nicht nur reichlich Äpfel beschert, sondern auch regelrechte Riesen-Pastinaken – da reicht glatt 1 Pastinake für 4 Personen!

Das cremige Süppchen sieht unschuldig aus, hat es aber in sich, denn in ihr steckt auch die Schärfe von Knoblauch, Ingwer und Chili. Kennt jemand eine bessere Suppe zur Unterstützung des Metall-Elements??

Hier das Rezept:

  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 EL Garam Masala
  • 1 kleine rote Chili, fein gehackt
  • 800 g Pastinaken, in großen Stücken
  • 250 ml Kokosmilch
  • 950 ml Gemüsefond oder Wasser
  • 1 Stück Ingwer, etwa daumengroß, fein gerieben
  • Salz
  • Frischer Koriander (alternativ glatte Petersilie), grob gehackt

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Garam Masala und Chili im heißen Öl glasig andünsten. Dabei darauf achten, dass nichts anbrennt.
Pastinakenstücke hinzu geben alles gut miteinander verrühren.
Kokosmilch und Gemüsefond dazu gießen und aufkochen. Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel ca. 35 Minuten köcheln. Danach pürieren.
Geriebenen Ingwer in die Hand nehmen und durch die Faust in die Suppe auspressen. Der danach restlos ausgepresste Ingwer wird nicht weiter verwendet.
Mit Salz abschmecken und mit Korianderblättern bestreuen.

5-Elemente-Info:
Große Stücke und langes Kochen sind die Schnitt- und Kochtechniken des Erd-Elements.
Durch das Auspressen des Ingwersaftes wird das Metall-Element zusätzlich unterstützt.