5Style auf Instagram

Schwarzer Sesambrei für kalte Tage

Schwarzer Sesambrei für kalte Tage

Dieses Rezept klingt ungewöhnlich und sieht für den ein oder anderen vielleicht auch etwas befremdlich aus – ich bekam heute morgen jedenfalls schon „lustige“ Kommentare von meinen Agenturkollegen, als ich mit meinem schwarzen Brei zum Arbeitsplatz steuerte. Tatsächlich schmeckt der Brei richtig gut und tut auch gut! Ungefähr so: nussignährend-süßlichwärmend für ein wohlig-warmes Gefühl im Bauch 🙂

Zutaten für 4 Personen:

  • 60 g schwarzen Sesam
  • 125 ml Reismalz
  • 625 ml Reisdrink oder Wasser
  • 60 g Reismehl

Schwarzen Sesam in einer Pfanne ohne Fett und bei mittlerer Hitze rösten. Abkühlen lassen und mahlen (per Hand im Möser oder mit einem Untersatz für den Pürierstab).
In einem Topf Reismalz karamellisieren: rühren bis das Reismalz schäumt und dunkler wird, lecker riecht und fester wird.
Reisdrink oder Wasser hinzufügen. Achtung: der Reismalz wird hart – nicht erschrecken und weiterführen, es löst sich wieder in der Flüssigkeit auf.
Sobald der Reismalz aufgelöst ist, das Reismehl hinzufügen und mit dem Schneebesen einrühren.
Weiter rühren bis die Suppe kocht und dann den gemahlenen Sesam einrühren. Fertig!