5Style auf Instagram

Sommerlicher Chia-Kokos-Pudding mit Beeren

Sommerlicher Chia-Kokos-Pudding mit Beeren

Chia-Samen sind inzwischen ja in aller Munde und die Welt braucht nun wirklich nicht noch ein weiteres Chia-Pudding-Rezept – ich weiß *seufz* ABER: Er ist nunmal sooo lecker, vor allem mit Kokos! Und sooo gesund, vor allem wenn noch frische und getrocknete Beeren hinzu kommen!
Chia-Samen haben einen beachtlichen Nährwert, liefern viele gesunde Ballaststoffe und wertvolle Omega3-Fettsäuren, die gerade bei einer veganen Ernährung wichtig sind. Mit Goji-Beeren kommen jede Menge Antioxidantien, Vitamine und eine extra Portion natürliches Selen und Eisen hinzu. Und auch die getrockneten Maulbeeren liefern Antioxidantien, sowie viele wichtige Mineralstoffe – mit 100 g Maulbeeren wird z.B. der Tagesbedarf um das 8fache an Zink und Eisen gedeckt! Der Tagesbedarf an Kalium und Calcium wird gedeckt, sowie 50 % des Bedarfes an Magnesium. Wow!
Da kann man doch nicht nein sagen, oder?

Für 1 Powerfrühstück:

  • 125 ml Kokosmilch
  • 125 ml Mandeldrink (oder ein anderer Drink nach eurem Geschmack)
  • 3 EL Chia-Samen
  • 1 EL Kokosraspel
  • 1 Tl Goji-Beeren
  • 1 TL Agavendicksaft

Für das Topping:

  • 50 g frische Beeren (ich habe Erdbeeren und Nektarinen verwendet) oder anderes Saisonobst
  • 1 Tl Maulbeeren

Das schöne an diesem Rezept ist, dass man lediglich alle Zutaten für den Pudding vermengt und mind. 5-6 Stunden (bessser über Nacht) in den Kühlschrank stellt. Am nächsten Morgen kommen nur noch die Toppings hinzu und: fertig! ENJOY!