5Style auf Instagram

Wärmende Süßkartoffel-Tomatensuppe mit Kokos

Wärmende Süßkartoffel-Tomatensuppe mit Kokos

Die Schonzeit ist vorbei, jetzt zeigt der Berliner Winter so langsam was er drauf hat – Himmel, ist das KALT da draußen! Da muss sich das kölsche Mädel erst noch dran gewöhnen… Abhilfe schaffen da Suppen und Eintöpfe, die schön von innen heraus wärmen. Nach fernöstlichem Verständnis gelangt Chi, also Lebensenergie, über den Kochprozess in unsere Nahrung – das heißt, je länger etwas kocht, umso mehr Chi hat es. Und umso wärmender wirkt es. Also jeden Tag einen Teller dieser Suppe und die Kälte kann uns nicht mehr ganz so viel anhaben – versprochen!

Hier das Rezept für 4 Personen:

  • Rapskernöl
  • 3-4 Süßkartoffeln (geschält ca. 500 gr)
  • 1 kleine getrocknete Chili-Schote
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Liter Gemüsefond oder Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • Frische Petersilie

Süßkartoffel schälen und in große Stücke (ca. 3 cm) schneiden.
Rapskernöl in einem Topf erhitzen und die Süßkartoffelstücke im heißen Öl anbraten.
Chili-Schote zerbröseln und mit jeweils einer Prise Kreuzkümmel und Salz zu den Süßkartoffeln geben. Gewürze unter Rühren kurz mitanbraten.
Tomatenmark dazu geben und mit Gemüsefond ablöschen.
Suppe aufkochen und dann mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme ca. 35-40 Minuten köcheln.
Die Suppe pürieren und Kokosmilch einrühren.
Mit grob gehackter Petersilie bestreuen.