5Style auf Instagram

Wärmender Dinkel-Porridge

Wärmender Dinkel-Porridge

Langsam wird das Wetter echt uselig und bevor es morgens raus in das kalte Nass geht, wirkt ein wärmender Brei wie eine kleine Wärmflasche im Bauch. Ich bin ja sowieso jemand der schnell friert und eine TCM-Ärztin hat mir mal den Rat gegeben, in der Zeit zwischen September und März jeden Tag 5 Walnüsse zu essen – sie werden dem Erd-Element zugeordnet und wirken wärmend. Der Brei ist ebenfalls wärmend, allein schon weil er über 20 Minuten köchelt – aber keine Sorge, man muss nicht die ganze Zeit dabei bleiben, sondern kann die Zeit prima für Dusche&Co. nutzen. Ungewöhnlich ist der Schuss Sojasauce zum Schluss, der dem ganzen einen richtig leckeren Dreh gibt. Ausprobieren!

Hier das Rezept für 1 Portion:

    • 80 gr grobe Dinkelflocken (aus vollem Korn)
    • 1-2 El Rosinen
    • 1 Prise Zimt
    • Soja-, Reis- oder Haferdrink
    • 1 EL braunes Mandelmus
    • 1-2 EL Reismalz
    • 1 Schuss Tamari (Sojasauce)
    • 5 Walnüsse

Dinkelflocken, Rosinen und Zimt in einem Topf ohne Öl und unter Rühren anrösten.
Mit Wasser aufgießen, kurz aufkochen und mit geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Bei Bedarf Wasser nachgießen.
Wenn nach 20 Minuten das Wasser von den Flocken aufgenommen wurde, mit Sojadrink aufgießen und weiter köcheln lassen, bis auch der Drink aufgenommen ist.
Mandelmus und Reismalz unterrühren und zum Schluss auch die Sojasauce.
Mit gehackten Walnüssen bestreuen.