5Style auf Instagram

Wirsingnudeln mit Salbei-Weißweinsauce

Wirsingnudeln mit Salbei-Weißweinsauce

IMG_1156Wirsing können wir das ganze Jahr über kaufen, denn es gibt verschiedene Sorten: Frühwirsing kommt im Frühsommer auf den Markt und ist zart im Geschmack. Ganz anders die Herbst- und Wintersorten, die einen würzigen, aber doch milden Geschmack haben und vielfältig zubereitet werden können: gedünstet oder geschmort als Gemüsebeilage, als Ofen- oder Pfannengericht und natürlich auch als Kohlrouladen gewickelt.
Dieses Gericht ist eine raffinierte Kombination aus Ofen- und Pfannengericht, das schnell und unkompliziert gelingt. Die klassische Kombination von Wirsing mit Zwiebeln und „Speck“ wird in dieser veganen Variante mit aromatischer Salbei-Weißweinsauce verfeinert und bekommt dadurch eine französische Note. Bon Appetit!

  • 400 g Wirsing
  • 300 g Penne
  • 1 Packung Räuchertofu
  • Oliven- und Rapskernöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Packung Sojacuisine
  • 1 Handvoll frischen Salbei
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Tl Senf
  • 3 El Weißwein
  • 1 Prise Salz

Pasta nach Packungsanweisung kochen. Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Vom Wirsing den Strunk und die äußeren harten Blätter entfernen, dann in feine Streifen schneiden und waschen. 3 Minuten vor Garzeitende zur Pasta ins Kochwasser geben und blanchieren.
Pasta und Wirsing abgießen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und ca. 20 Minuten backen.
Räuchertofu klein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu darin kross anbraten. Tofu beiseite stellen.
Pfanne auswischen und frisches Öl darin erhitzen. Zwiebel fein würfeln, Salbei und Knoblauch hacken. Zwiebelwürfel glasig dünsten. Salbei und Knoblauch hinzufügen und ebenfalls andünsten. Sojacuisine und Gemüsebrühe hinzugeben und kurz aufkochen.
Senf und Salz hinzufügen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
Weißwein hinzugeben. Tofuwürfel und Wirsingnudeln unterheben.